Schlagwort-Archive: Schildbürger

Park & Ride Gebühren gescheitert

Vor drei Jahren hatte man eine tolle Idee in Hamburg:

Hamburgs Autofahrern bietet man an, die sogenannten Park & Ride Parkplätze an größeren Bahnhöfen zu nutzen, um die wunderbaren (würg) öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen und das Auto stehen zu lassen. Dabei erhebt man nun seit 3 Jahren bis heute zusätzliche Gebühren zum Fahrschein (3,20 pro Fahrt (also x2) plus 2 Euro pro Tag für die Karre).

Die Autofahrer, die ich so kenne, tippten sich schon seinerzeit an die Stirn. Ist ja auch ein echt irrer Gedanke. Ein Parkplatz ohne Bewachung, versifft und dunkel in den überwiegenden Fällen. Dann auch noch in die Bahn setzen, die ebenfalls vor sensationellen Vorteilen strotzt: Menschenfülle, Menschendüfte, Hitze, Kälte, Stehplätze, Idioten.

Nun ist es Gewissheit, das Konzept funzt nicht.

http://www.bild.de/regional/hamburg/parken/stadt-hamburg-holt-firmen-in-leere-parkhaeuser-52643618.bild.html

Advertisements