Schlagwort-Archive: Schanze

Sichtung

Ich bin mit dem Rad unterwegs, in der City, in der Schanze, im Kriegsgebiet.

In der City sind noch ca. 50% der Geschäfte verrammelt, keine Anzeichen für Vandalismus, allerdings sind mir mehrere zerstörte Bushaltestellen auf dem Weg in die City aufgefallen. Alles voller Spitter.

In der Schanze, dem Brennpunkt und „Hauptkriegsschauplatz“: Es ist 11:30 Uhr und alle groben Trümmer und abgefackelten Autos sind bereits weg. Was will Steinmeier sich hier noch ansehen ?

Später erfahre ich, dass er aus Sicherheitsgründen nicht in die Schanze kam. Das nennt  sich dann wohl eine No-GO Area par excellence ! Willkommen in der Anarchie, Herr Bundespräsident.

Weiter: Alles ist übersät mit Glassplittern, einige Geschäfte sind noch verbarrikadiert, nur die verbrannten Strassenbeläge zeugen von den Ausschreitungen.  Der Teppich von Glassplittern zieht sich hin, am Schulterblatt vorbei bis in die Eimsbüttler Chaussee.

Fotos hier von H&H

Um 1300 Uhr gab es einen Aufruf zum Putzen der Strassen durch Anwohner. Was genau soll denn geputzt werden ? Schlaft ruhig weiter, ihr Partyvolk und Hipster: Die Straßenreinigung hat bereits alles erledigt.

Vor der Roten Flora krieg ich die Wut. Abschaum ist das.

P.S. Der Hamburger Verkehrsverbund spendiert den geschädigten Autofahrern einen kostenlose Monatskarte. Feiner Zug, finde ich, auch wenn die Dödel schon wieder die Preise erhöhen.

 

Advertisements

Nacht zum 1. Mai

Immer wieder schön. Man geht in unserem Land zum Hexenfeuer (Walpurgisnacht) oder zum Tanz in den Mai (Baggern, bis die Heide wackelt).

In Hamburg haben wir auch noch ein „Event“. So 2000-4000 autonome Linke, die in der Schanze (ein „In“-Viertel) Kravall und „Party“ machen. Es werden Sparkassen zerstört, Scheiben von Geschäften zertrümmert, Polizisten mit Pflastersteinen beworfen und Autos abgefackelt.
Finanziell anfassbar sind diese Menschen nicht. Nahezu alle leben von der Stütze.

Hübscher Brauch, nicht wahr ?!

Nicht nur für mich ist das keine Demonstration, sondern pure Kravallsucht.
Von mir aus können diese Menschen 10 Jahre in die Dunkelzelle bei Wasser und Brot.