Die Macht der Basis

So, nun haben wir den Salat ! Also fast.

Der Vorvertrag ist im Sack, der allerdings noch nicht zu ist. Man kann darüber diskutieren, was in dem Vorvertrag steht, aber sicher ist noch gar nichts.

  1. Die SPD Basis hat es nun in der Hand, Merkel entgültig zu stürzen oder sich weiterhin anzubiedern. Entscheidet sie sich gegen ihr Präsidium und gegen die Groko, gibt es einen Neuanfang für alle.
  2. Ich glaube noch gar nichts von diesen Absichtserklärungen, denn mehr ist es nicht. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Koalitionsvertrag gebrochen wird oder das Bundesverfassungsgericht ein mögliches Gesetz schlicht kassiert.

  3. Alle, die verhandelt haben, waren die großen Verlierer der Wahl. Warum sollten wir denen noch vertrauen ?

  4. Ich kann Merkel und Schulz nicht mehr sehen. Es schüttelt mich und mir wird schlecht, wenn ich sie labern höre.

Liebe SPD Basis,

besinnt euch eurer Werte und verkauft nicht eure Seele und die eurer Vorgänger.

Keine Groko !

Nur eines steht fest : Kommt diese Groko und wird verbockt, wird eine andere Partei die Partei der Mitte und die ist nicht gelb.

Advertisements

Uschis Traum(a)

Verschwörung, Bildung einer terristischen Vereinigung, Anschlagspläne, Devotionalien bei der Bundeswehr, kaputtes G36 Gwehr.

Uschi hat ihrem Namen wirklich alle Ehre gemacht. Alle juristischen Verfahren wurden inzwischen eingestellt, das gegen Franco A. sogar vom Bundesgerichtshof. Nun gibt es Geld für die U-Haft.

Man könnte annehmen, dass ihre Stärken nur im Familienministerium liegen, wenn überhaupt. An besonders positive Leistungen kann ich mich hier aber auch nicht erinnern.

Lobt sie weg oder stellt sie kalt, sodass sie keinen Mist mehr bauen kann.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/franco-a-freigelassen-aber-ursula-von-der-leyen-traegt-keine-verantwortung/

http://www.bild.de/politik/inland/ursula-von-der-leyen/bundeswehr-skandal-jahr-bilanz-leyen-54232286.bild.html

Noch was …

Es ist Vizefreitag, nur noch morgen, dann ist schon wieder Wochenende !

Es regnet mal wieder in Hamburg und es ist Nordostwind, ziemlich ungemütlich. Heute Nacht soll es wieder frieren. Ätzendes Wetter. Wann schneit es denn nun endlich mal ?

Wochenendplanung:

…. ähm ….

…. ähm ….

…. ähm ….

… nix. Also, gut kochen. Mal wieder Shoppen gehen, ich brauche neue Klamotten !

 

Ich hoffe auch noch …

Mehrheit glaubt nicht, dass Merkel bis 2021 durchhält

https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article172374014/Mehrheit-glaubt-nicht-dass-Merkel-bis-2021-durchhaelt.html

Je eher in diesem Land wieder Politik für Mehrheiten und nicht für Lurche gemacht wird, desto besser.

Energie-Wende: gescheitert

Klima-Ziele: gescheitert

Eurorettung: nur verschoben

Integration: schon jetzt gescheitert

 

Geräumt

Na, endlich. Die 5 Jahre besetzte und gekaperte Schule in Berlin Kreuzberg ist in den frühen Morgenstunden geräumt worden. Widerstand gab es nicht, denn morgens schlafen die roten Zecken noch.

Lediglich ein paar Afrikaner forderten, niemanden abzuschieben. Dabei gerät wohl in Vergessenheit, dass eine Hausbesetzung schon eine Straftat ist und deshalb die Behörde nicht an die Genfer Flüchtlingskonvention gebunden sind. Asyl: Nein, danke.

Das Gebäude kann man nun nach 5 Jahren Hausbesetzung getrost kernsanieren oder gleich neu bauen. Der Steuerzahler (wer sonst) bedankt sich herzlich bei diesen Chaoten.

https://www.welt.de/newsticker/news1/article172373510/Polizei-Polizei-raeumt-seit-Jahren-besetztes-Kreuzberger-Schulgebaeude.html

 

 

GEZ, nein danke !

Tja, so sieht es wohl aus. Zumindest in der Schweiz. Die Schweizerische Rundfunk- und Fernsehgesellschaft (SRG) steht mit dem Rücken an der Wand. Das Volk wird am 4. März zur Stimmabgabe gebetrn und entscheidet über ihr öffentliches Fernsehen.

Was für ein Traum !!

In Deutschland ist jeder Haushalt gesetzlich verpflichtet zu zahlen, egal, ob er ne Glotze hat oder nicht. 17,50€ pro Monat und Haushalt (Camping und Ferienwohnung natürlich on top) verleibt sich das Staatsfernsehen ein, ne hübsche Summe und immer schön konusförmig regierungskonform.

Ach, was wäre ich gern Schweizer ! Dort gibt es zumindest verbindliche Referenden zu den wichtigen Dingen des Lebens. Und in Kürze keine Staatsfernsehen mehr, dass eh keiner mehr sehen will.

Netflix, Amazon, Sky und wie sie alle heißen, wetzen schon die Messer !

 

 

Zwong

Handy putt.

Die Hälfte aller Icons auf den verschiedenen Screen ist weg. Das Handy blubbert mich voll, die SD Karte ist ab und zu weg …  2500 Bilder weg, alle Passworte weg, Whatsapp zum Glück in der Cloud gesichert.

Erster Schritt gestern Abend:

Handy runterfahren, SD Karte ausbauen, verschiedene Leser testen, Daten (Bilder) retten (Success)

neue Karte besorgen  …. ah, hab noch ne schnelle 64GB liegen.

Formatieren, ins Handy einsetzen und Daten und Apps zurücksichern.

Glück gehabt.

Handy wieder in full operation ….

 

Hamburg nervt Autofahrer weiter

Tempo 30 auf vielen 4- spurigen Hauptverkehrsstrassen in der Zeit von 22 – 6 Uhr.

Was so lapidar und nebenbei erklärt wird, ist der Einstieg zur fortlaufenden und weiterführenden Diskriminierung und Drangsalierung von Autofahrern in Großstädten, nicht nur in Hamburg überigens.

Um Lärmbegrenzung soll es angeblich gehen, aber niemand zeltet dort. Die Fensterscheiben sind ausreichend isoliert, die Wohnungen leise, Schalfzimmer und Wohnzimmer immer nach hinten raus.

Betroffen sind Eiffestraße, Tarpenbekstraße, Mühlendamm/Kuhmühle, Holstenstraße, Braamkamp, Holtenklinker Straße, Rennbahnstraße/Horner Rampe, Bramfelder Chaussee, Bergedorfer Straße und Vogt-Wells-Straße. Das sind große Ringstrassen und zum Teil Bundesstrassen.

Worum es geht, ist das Eintreiben von Geld, denn es gibt ja etwas zu holen.

Ach, dann noch die Abgase und die selbst auferlegten „Ziele“. Es ist bewiesermaßen so, dass Tempo 30 die Emissionen deutlich nach oben treibt. Die Motoren laufen in einem ungünstigen Bereich und nicht optimal, es stinkt mehr. Spürbar und messbar, das beweisen nicht nur Studien des ADAC.

Stattdessen erinner ich gern nochmal an die 16 Besuche der Riesenkreuzfahrtschiffe in diesem Jahr, die mehr Dreck rausrotzen als alle Autofahrer zusammen. Oder auch der innerstädtische Flughafen, der so provinziell ist, dass ich jedes Mal lachen muss, wenn ich nach Hamburg zurückkomme.

Diese Stadt mit ihrem rotgrünen Senat ist einfach unerträglich. In erster Linie der Senat mit den handelnden Politikern, die Wasser predigen und selbst Wein saufen.

Herzlich gelacht

oder doch noch einmal geweint ?

Die Elbphilharmonie hat Gewinn gemacht ! Yeah, was für ein Erlebnis. Wenn der Senat mit einem Minus von 498.000 Euro gerechnet hat und das Gesamtergebnis nun rund 916.000 Euro Gewinn beträgt, spricht das eher für ein komplett desolates Erwartungsmanagement. Solche Forecasts sind nicht nur irre, sondern auch ziemlich fahrlässig.

Diese Ergebnis ist übrigens die Summer der Bilanzen der „HamburgMusik gGmbH“ (514.000 Euro), der „Elbphilharmonie und der Laeiszhalle Betriebsgesellschaft mbH“ (374.000 Euro). Insofern beinhaltet jedoch auch das Ergebnis der Laeiszhalle und zeigt, das die Elphie eben NICHT rentabel arbeitet.

Aber selbst in solch florierenden Zeiten wäre die Elbphilharmonie lt. Mopo ertst in 860 Jahren selbstfinanziert, ein bißchen Nachhilfe für die Manager, Controller und Pressesprecher muss wohl sein.

Volksverdummung ist das, was hier veranstaltet wird. Und Ole von Beust klopft sich auch noch auf die Schulter. Das für ein peinlicher Akt !

So schafft man Fakten !

Auswärtiges Amt bereitet offenbar Familiennachzug vor

https://www.welt.de/politik/deutschland/article172295701/Fluechtlinge-Auswaertiges-Amt-bereitet-offenbar-Familiennachzug-vor.html

Klar muss man als Auswärtiges Amt handeln, denn die Zeit wird knapp. Ob noch ein Veto von den Sondierungsverhandlung kommen wird, darf sehr bezweifelt werden.

So schafft man Fakten, bevor die Macht im Schornstein verschwindet.

Deutschland ist auf dem besten Weg, das dümmste Land der Erde zu werden. Die integration der ersten Generationen von Migranten hat nicht geklappt, dieses Mal wird es eher noch dramatischer und durchaus kritisch.

Gute Nacht.

P.S. Das Sprechen der Politik im Konjuktiv nervt. Man könnte, müsste, sollte. Nur machen tut keiner. Niemand. Ein rhetorisches Mittel, die Bevölkerung einfach hinters Licht zu führen.