Deutsche Politik ist sooo klein

Aus der Ferne bekommt man einen anderen Blickwinkel. Unter anderem auch zur Presselandschaft und der deutschen Politik, besonders zu deren Eigenheiten.

Das Hauptthema bleibt der Asylwahnsinn. Abschiebungen funktionieren nicht, Flüchtlingsräte geben Abschiebetermine bekannt (bestätigt) und wir importieren im Hintergrund munter weiter, sogar Familien von Gefährdern.

Wann ändert diese Regierung endlich die Gesetze, um eine vernünftige Handhabe zu ermöglichen?

https://www.welt.de/politik/deutschland/article176286725/Migration-Abschiebung-abgelehnter-Asylbewerber-aus-Afrika-scheitert-oft.html

Noch ein echter Witz: Unser Außenminister Harry Potter Sen.

Kritisiert die Russen und musste nun kleine Brötchen bei Lavrow backen, der ihn selbstverständlich nicht ernst nimmt. Warum auch? Deutschland spricht nicht europäisch und denkt es sei größer und wichtiger als es ist. Ein Blender. Nicht in der Lage, sich zu helfen, sich zu verteidigen oder sich zu verkaufen, sobald die USA nicht mehr da sind, um den Rücken zu stärken.

Harry Potter Sen. hat jetzt schon verwackelt. Ein Meister der Diplomatie. Wenn es nicht so krass wäre, würde ich lachen.

Bundes-Oma hat schon lange verwackelt, denn auch sie und ihre Gefolgschaft haben Trump verhöhnt, das hätte ich mir als Trump auch gemerkt. Inzwischen jammert sienur noch, ohne etwas auf die Kette zu ziehen. Tja, wer zuletzt lacht, ….

Es ist nur noch peinlich. Deutschland ist klein, Europa so gut wie zerfallen.

Russland, die USA und China teilen die Welt unter sich auf. Wer nicht mitspielt, kommt ins Räderwerk und wird zu Groundbeef.

Advertisements

Lebt Merkel noch ?

Nichts zu lesen von ihr, keine Nachricht, keine Statements. Eine „Regierung“ ohne Steuerung in gewisser Eigendynamik.

Liegt sie vielleicht irgendwo herum ?

Kann mal bitte einer nachsehen ?

Ich mach mir schon Sorgen!!

„Anti-Abschiebe-Industrie“

Dieser Bericht macht deutlich, welche seltsamen Gelüste entstehen, wenn man anscheinend nichts zu tun hat.

Abschiebungen werden kolportiert, die Durchsetzung von Abschiebungen aktiv verhindert.

Das alles zahlen die Steuerzahler, nur mal so für’s Kopfkino.

Natürlich hat ein Asylant Rechte, vor allem aber sollte er den Entscheidungen eines Gerichts folgen, wenn er abgelehnt wurde.

Homeland Security hat es hier einfacher, denn die lokalen Gesetze in den USA sind eindeutiger als die deutschen und dass auch schon seit vor Trump.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article176158352/Abgelehnte-Asylbewerber-Gegen-diese-Lobby-richtet-sich-Dobrindt.html

Eindrücke

Nach der ersten Woche in SV bestärkt sich immer und immer wieder, dass sich mein Heimatland auf dem falschen Weg befindet.

Hier ist alles groß, offen, meist unreguliert und nach vorn gerichtet. Alle Denkoptionen sind offen, nur der Horizont das Ziel.

Leben möchte ich hier dauerhaft zwar nicht, aber Deutschland ist, so wie es sich darstellt und entwickelt, viel viel schlechter. So viel Kleinklein und Aufheben um Kleinigkeiten, Äußerungen und ideologische Verirrungen lähmen das Land. Oben angefangen.

Fortschritt ist anders. Definitiv anders. Dabei ist Ca in komplett demokratischer Hand, eben nicht Trump.

Bravo

Ein Artikel, der sich abhebt und die Lage beschreibt wie sie ist.

Mutti fliegt für drei Stunden nach Washington, von der Wirtschaft getrieben und erreicht nichts.

Wo sind die Besserwisser, die Trump so verlacht haben und ihn laufend diskreditieren?

Deutschland ist so peinlich und schwach geworden.

Der deutsche Albtraum wird kommen und Trump eine zweite Amtszeit erreichen.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article175886239/Es-ist-eine-GroKo-Tag-45-Wenn-deutsche-Medien-ueber-Trump-schreiben-denke-ich-an-die-DDR.html