Der Supergau bahnt sich an

Messerstiche, Tötung, Syrer, Chemnitz.

Die Oberbürgermeisterin orakelt schon: Es stinkt nach Freispruch.

Ein Skandal bahnt sich an und weitere Eskalationen ebenfalls.

Der Rechtsstaat ist ein Hohlkörper, mehr nicht. Ein Witz ohne Pointe.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article190422625/Messerangriff-in-Chemnitz-Oberbuergermeisterin-Ludwig-fuerchtet-Freispruch.html

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Der Supergau bahnt sich an

  1. Was hast Du denn erwartet?Etwas anderes kommt doch ganz und gar nicht frage.
    Wenn man es fertig bringt über 1000 Anzeigen einer Nacht( Silvester in Köln) auf 600 zu schrumpfen und dann daraus immerhin 3 Man bemerke die Zahl 3 Verurteilungen zu produzieren, was erwartest Du dann in Chemnitz, das Opfer ist selbstständig ins Messer rein gelaufen , was denn sonst? Harakiri nennt man so was in Japan.Was denn sonst.
    Schon blöd , das sich das Opfer ausgerechnet dafür das Stadtfest ausgesucht hat und völlig unschuldige Flüchtlinge einer solchen seelischen Belastung ausgesetzt hat , das auch noch zu sehen.Also ein wenig mehr Rücksichtnahme wäre da ja wohl angemessen gewesen, das hätte das Opfer besser im heimischen Bad erledigt.:-)
    Wortgestoeber

    Gefällt 1 Person

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.