Märchenstunde in Hamburg

Die Elphilharmonie ist kaputt. Schon jetzt.

Angeblich ein Wasserschaden durch eine deinstallierte Heizung. Den Wasserschaden glaube ich, die Heizung nicht. So blöd ist kein Klempner und kein Hausmeister.

Vielmehr ist wieder Märchenstunde, da die Sanierung des Wasserschadens wieder ein Million (wenn es denn dabei bleibt) Euro kostet.

Wahrscheinlicher ist doch wohl ein Wasserschaden durch ergiebige Regenfälle in einem Bau, der Seinesgleichen sucht.

Aber vertuscht es nur weiter. Das Volk liebt diese Bauruine und es wird nicht der letzte Schaden sein, den sie anrichtet und der Steuerzahler dafür herhalten werden muss.

http://www.focus.de/immobilien/restaurierung-beginnt-am-montag-siebenstellige-schadenssumme-kaum-ist-sie-fertig-schon-schimmelt-die-elphi_id_7544566.html

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Märchenstunde in Hamburg

  1. Habe ich heute Morgen bei meiner Zeitungschau auch gelesen. Ich war auch ganz erstaunt, dass sowas in einem neuen Gebäude passieren kann. Eine Millionen soll es dann wohl kosten.
    Gestern habe ich gelesen, dass die Fertigstellung des Berliner Flughafens frühestens 2019 starten kann. Ist mir auch unverständlich, inzwischen werden sicherlich noch einige neue Mängel auftreten. Überall nur Murks im Lande.

    Gefällt 1 Person

  2. Handwerker ist nicht gleich Handwerker!
    Habe zwei Elektriker bei mir im Haus gehabt, auf die ich auch gern verzichtet hätte. Da machen es polnische Schwarzarbeiter 1000mal besser! Und der Hausmeister ist auch nur ein besserer Schließer!

    G. l. G. Jochen

    Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s