Was für Nächte …

Jede Nacht kommen sie.

Jede Nacht summen sie am Ohr.

Manchmal pieksen sie auch.

Es ist schlimm momentan. Es ist nicht richtig heiß, es ist zu feucht und sie vermehren sich wie Bakterien in der Nährlösung.

Ich bin zu faul, ein Netz zu spannen, auch wenn es rückstandsfrei wieder von der Decke entfernbar ist, aber ich weiß auch nicht genau, WO es im Keller liegt.

Eine Schwalbe macht zwar keinen Sommer, aber eine Mücke eine schlafarme Nacht. Ich glaube, ich gebe ihnen Eier zu essen, da ist momentan ein Inzektizit enthalten.

Nur, wie krieg ich sie dazu ?

Advertisements

9 Gedanken zu “Was für Nächte …

  1. Hatte gestern auch bestimmt zehn davon an der Wohnzimmerdecke. Tür zu und heute habe ich die Fliegengitter aus dem Keller geholt und montiert.
    Bloß als ich heute morgen in´s Wohnzimmer kam, war keine mehr zu sehen. Weiß auch nicht, wo sie abgeblieben sind😡!
    Aber Eier würde ich lieber selber verspeisen, wegen des Stoffes!

    G. l. G. Jochen

    Gefällt 1 Person

  2. Bei uns hier gibt es kaum Mücken. Ein klarer Vorteil in einer wasserarmen sandigen Gegend zu wohnen. Erst Dich in Ei wenden und danach in Heilerde. Wenn das trocknet, kommt da garnüscht mehr durch. Wenn Du Dich anschließend in der Sonne braten würdest, wärst Du ein echtes Hamburger Schnitzel…😉

    Gefällt 1 Person

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s