Nochmal „Fuck“

Heute Morgen musste ich schon mit Licht zur Arbeit fahren. Die Tage werden merklich kürzer. Ja, allzu spät war es nicht, aber dafür fahre ich heute zeitig nach Hause.

Aktuell scheint die Sonne in Hamburg, es ist mild, es weht eine leichte Briese und die Temps sind so um und bei 22°.

Regen erst morgen wieder, dafür gibt’s nen Eimer mehr. ich glaub‘, ich muss mal wieder ernsthaft mit Bruder Petrus sprechen.

 

Advertisements

18 Gedanken zu “Nochmal „Fuck“

  1. Also aufgewacht bin ich, da hat es noch Strippen geregnet. Ab mittags hat es sich aufgeklärt und gegen 16:30 h sind wir mit der Straßenbahn nach Warnemünde gefahren. Ab 17: 00 h war Port Party am Passagierkaí in Warnemünde angesagt und da hat es uns hingezogen. Das Wetter war angenehm. Die Sonne schien, der Wind hatte sich verkrümmelt und es hat den ganzen Nachmittag nicht geregnet. Schlepperbalett und Musikveranstaltungen standen u.a. im Programm. Die Ausfahrt der beiden anliegenden Luxusliner aus dem Warnemünder Hafen mit Feuerwerk haben wir nicht abgewartet. Der letzte Pott soll erst gegen 23:00 h den Hafen verlassen. Das ist zu spät für uns. Ich brauche immer eine halbe Stunde für die Rückfahrt. Es war ein gelungener schöner Ausflug nach dem vielen Regen der letzten Tage.

    Gefällt 1 Person

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s