Na, endlich !

… möchte man sagen. Die Ehe für homosexuelle Paare ist da, der Bundestag hat mit 393 zu 226 Stimmen zugestimmt.

Interessanterweise hat Merkel gegen die Gleichstellung dieser Ehe gestimmt. Ich werde daraus, dass sie diese Union-Maxime aus rein taktischen Gründen für die nächste Koalition geopfert hat, um eine Minderheitsregierung zu vermeiden.

„Danke für nichts“, so Johannes Kahrs, SPD, in seinen Ausführungen. Er legte dem Publikum die Sachlage richtig dar: Wie lange und in welchen Ausschüssen die Union diese Entscheidung blockiert hat. Seine Emotionalität empfand ich als sehr erfrischend.

Ob das Bundesverfassungsgericht dieser Entscheidung des Parlaments zustimmt, ist noch abzuwarten. So klar ist die Sache jedenfalls nicht.

Eines ist klar: Der Staat profitiert von der Homo-Ehe, denn nun muss jeder zuerst für den anderen einstehen, bevor der Staat (finanziell) eintreten muss. Rechte bergen eben auch Verpflichtungen.

Die (weltoffene) Kirche kotzt, aber dass interessiert wohl niemanden mehr.

Eines ist jedoch klar: Die Union kann sich nicht mehr auf Merkel verlassen, wenn sie sich sogar in einem Interview mit der „BRIGITTE“ so vergaloppiert und einen Grundpfeiler der Unionspolitik verrät. Als Bürger kann man nur erahnen, was sie hinter verschlossenen Türen verhandelt und entscheidet.

Aber ihr wolltet es ja so … selbst schuld, geschätzte Union.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article166108845/Der-Showdown-um-die-Ehe-hinterlaesst-tiefe-Wunden.html

Merkels Statement. Ist das noch glaubhaft ? Sie schwitzt wie bei 35° (mir lag etwas anderes auf der Zunge) und sie schwurbelt weiter und weiter. Die Körpersprache spricht Bände.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article166096813/Rote-Karte-Merkel-stimmt-gegen-die-Ehe-fuer-alle.html

 

P.S.Warum wurde die Bevölkerung bei einem so wichtigen Thema nicht im Rahmen der Bundestagswahl befragt ?

P.P.S.Spannend, wie wichtig eine Woche vor dem G20 Gipfel so eine Geschichte -auch in der Presse- gefeiert wird. Haben wir keine echt wirklich wichtigeren Themen zu entscheiden ?

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Na, endlich !

      1. Ja, irgendwie verstehe ich ihre heutige Wahlaussage nicht. Ich hatte es so verstanden, dass die ganze Problematik durch Fr. Merkel in einem Interview ins Rollen gekommen ist und nun wählt sie mit „nein“? Wie passt das zusammen? Ich bin überfordert! 😦

        Gefällt mir

        1. Dadurch, dass die SPD und FDP diese Bedingung für zukünftige mögliche Koalitionen gesetzt hatte, musste sie handeln.

          Ansonsten würde sie selbst mit 45% in die Opposition gehen.

          Insofern ist es pure Wahltaktik und Verrat ihrer höchsteigenen Werte.

          Toll, was ?

          Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s