Wochenend und Sonnenschein

Das eine ja, das andere nein.

Das Wetter ist mistig. Das kannmal getrost sagen. Bei unter 20° und schaurigem Wetter tun mir sogar die Harley Fahrer auf den jährlichen Harley Days in der Hafencity leid. Nicht, dass sie nun ihr Mopped putzen müssen, aber so ein Event mir zig Buden, großer Showbühne und erwarteten 600.000 Besuchern hat ein anderes Wetter verdient. Schade, dass nicht dieses Wochenende G20 war.

Trotz dieses launigen Wetters haben wir es uns in unserer Nachbarschaft nicht nehmen lassen, am Freitagabend ein lauschiges Grillfest zu feiern. Ich habe den Großteil eingekauft und ein paar Salate vorbereitet und jeder hatte einen kleinen anderen Part. Ein rundherum gelungener Abend mit Witz, Charme und gutem Wein.

Gestern wollte ich eigentlich zum Frisör, hab’s aber sausen lassen, laaange ausgeschlafen und später nur Margeriten beschnitten und abends eine Kleinigkeit gekocht. Ein schöner Faulenzertag, den ich irgendwie brauchte. Die Woche war anstrengend, schon weil ich zur Zeit knapp 2 Stunden eher zu Arbeiten anfange, leider aber oft nicht eher rauskomme. Dumme Lösung.

Heute ist Mums-Day. Gestern hatte sie Geburtstag, aber keine Zeit, weshalb wir Geschwister uns für heute mit ihr verabredet haben. Meine Sis hat einen schönen Italiener ausgeguckt, da ist für jeden etwas dabei, auch für meine Veggie-Erbse 🙂

Die Sonne scheint noch immer nicht, aber die Stimmung ist prima.
Wozu gibt’s Schirme ? Dauerregen ist es ja auch nicht. So what ?!

Advertisements

7 Gedanken zu “Wochenend und Sonnenschein

  1. Bei uns ist es auch kühler geworden und ab und an nass von oben, finde ich aber ganz gut so denn die Hitze war ja nicht zu ertragen.

    Och die Harley Fahrer müssen Dir nicht leid tun 😉 dann brauchen sie sich wenigstens keine Schlammgrube bauen.

    Finde ich ja klasse das Du so eine tolle Nachbarschaft hast, mit meinen Nachbarn würde ich so einen engen Kontakt nicht wollen.

    Viel Spaß Euch allen beim Italiener 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Das Wetter bei uns ist ähnlich wie bei euch. Wechselhaft und sehr windig. Habe gestern einen Krankenbesuch bei einer Freundin gemacht, die sich bei einer Busreise zum Nordkap (Lofoten) eine beidseitige Lungenentzündung zugezogen hat. Es geht bergauf. Auf dem Nachhauseweg bin ich in ein Unwetter geraten. Gott sei Dank war mein Weg nicht so weit und ich hatte einen stabilen Schirm dabei.

    Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s