Diesel wird unverkäuflich

Hamburg sperrt Straßenzüge, München denkt über Dieselverbote nach.
Die Wirtschaft und die Dieselfahrer protestieren, was ja nicht überraschend kommt.

Schon jetzt ist der Einfluß auf die Märkte erheblich. Teuer angeschaffte Auto verfallen im Wert, der Absatz der Neuwagen steht praktisch still.

Für Logistikunternehmen gibt es keine Alternativen. Die Leistung der Diesel in Kombination mit Reichweite ist unerreicht. Umrüstungen der Flotte werden zwei Drittel der Logistikunternehmen die Existenz kosten.

Aber auch der Öffentliche Nahverkehr und Taxibetriebe sind betroffen, die Kosten werden explodieren und das Taxi wird ein Luxusobjekt. Aber keine Regel ohne Ausnahme. Wie immer also in der Politik. Den Bürger drangsaliert man, alle anderen werden toleriert. Wie beim Denkmalschutz in Hamburg.

Warum legt man sich so dramatische Ziele auf, wenn man sie in der Realität nicht erfüllen kann ?
Wer verabredet so einen Unsinn ?

In absehbarer Zeit gibt es keine Großstadt, die aus E-Autos und Fahrrädern besteht. Das ist ein irrer Traum, zu dem es
– keine Akzeptanz
– keine echte technische Alternative
– kein Finanzierungsmodell
gibt.

Aber machen wir einfach weiter so. Die Dummen (Steuerzahler) werden das schon berappen. Über teure Lebensmittel, Abgaben, Tickets und Parkplatzgebühren.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Diesel wird unverkäuflich

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s