Der Weltfrauentag

Na fein. Dinge, die die Welt nicht braucht. Also unsere Welt.
Und auch Männer brauchen keinen Tag. Nur mal so für’s Protokoll.

Ein Tag, an dem man sich in diesem Land wieder Grüne und Rote mit dem Fingerzeig profilieren werden. Wie schlimm die Welt, wie brutal die Männer. Und wir sehen zum wiederholten Mal, wie blöd doch manche Feministinnen sind. Das Schlimme ist, sie lernen nicht dazu.

Wohin die Führung einer Frau geführt hat, sehen wir jeden Tag in der Politik. Gute Nacht, Deutschland.

Es ist keine Frage, dass es noch genügen Leid bei Frauen auf der Welt gibt: Beschneidungen, keine erduldeten Schulbesuche, kaum Bildungsmöglichkeiten. Klassische vergangene Rollensysteme.

Aber bitte nicht in Deutschland.

Kümmert euch lieber um Kinder- und Altersarmut.
Und die armen Radfahrer.

Und Muttertag.

Gibt’s den Weltfrauentag eigentlich in der Türkei ?

Advertisements

24 Gedanken zu “Der Weltfrauentag

  1. Bin auch kein Fan solcher Tage. Klar gibt’s genug Themen, die Frauen betreffen (auch hier, ich merke z. B. gerade, dass es nahezu unmöglich ist als Mutter nen anspruchsvollen Teilzeitjob zu finden) und die sollte man auch platzieren – aber nicht mit so nem Tag.
    Mit Feminismus kann ich nicht viel anfangen, das ist teilweise lächerlich, was die auseinander pflücken. Ob das nicht mitunter mehr schadet als nützt?

    Gefällt 1 Person

  2. Woran man hier schon im Kleinen sieht,
    was es alles für ernstere Probleme gibt,
    die es zu lösen gilt.
    Aber so ein Tag ist doch eine Prima Ablenkung
    vom wirklich Wesentlichen.

    Nennt man, glaube ich, Alibi.

    Gefällt mir

  3. „Nicht erst seit diesem Jahr ist der Internationale Frauentag mindestens unterdrückt. Gab es bisher nur Einschränkungen durch die Ordnungsmächte, unter anderem auch durch Schläge, wurden alle Kundgebungen in der Türkei durch das Erdogan-Regime verboten. So ist auch in diesem Jahr mit landesweiten Auseinandersetzungen zu rechnen.“Quelle http://www.lokalkompass.de

    Gefällt 1 Person

      1. Schaun wir mal.
        Bisher wurden all die Tramps, Adolfs, Putins und wie sie alle heißen von Frauen geformt. Auch die Vergewaltiger und Schläger.
        Und wenn Frauen an die Macht kommen, werden Merkels und Le Pens daraus.
        Das sollte zu denken geben.

        Gefällt 1 Person

  4. Ich habe soviele Nachrichten über mein Smartphone erhalten von Frauen, die Frauen grüßen und gratulieren… ich habe sie irgendwie ehe ignoriert… nicht, weil ich mich nicht freue, von Bekannten Nachrichten zu bekommen, aber weil ich es so fürchtlicher finde, dass ich an solchen Tagen förmlich mit irgendwelchen Massennachrichten überschüttet werde.
    Also, ich wollte sagen, der Weltfrauentag ist an mir eher „unauffällig“ vorbeigezogen. 😀

    Gefällt 1 Person

  5. Der Weltfrauentag ist ein kommunistisches Fest. Das nationalsozialistische Äquivalent ist der Muttertag, mit einer anderen Programmatik und einem anderen Frauenbild. Wir haben den Muttertag in die Bundesrepublik übernommen. Ohne Mütter würde unser Volk sterben, ohne Emanzen nicht, denn die haben kaum Kinder

    Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s