Advent

Advent. Ankommen. Das bedeutet es. Im christlichen Glauben ist es das Ankommen des Heilandes, die Geburt Jesus Christus.

Heute ist die Bedeutung eher bezogen auf eine Zeit des Ankommens, eine Zeit der Besinnsichkeit, der Ruhe, des Nachdenkens.

Die Tage sind dunkel, das Wetter kalt. Die Natur ruht. So sollte man es als Mensch auch halten, sich Gutes gönnen, sich und seinen Mitmenschen entspannt gegenüber sein und sich nicht der Hetze und dem Streß des Weihnachtsshoppings hingeben. Kinder freuen sich auch über wenige Geschenke, über Kleinigkeiten und müssen nicht von Omas, Opas, Onkel, Tanten und Eltern überschüttet werden. In der Wahrnehmung reduzieren Kinder die Massen eh auf wenige Stücke.

Die Adventszeit ist wunderbat, um sich Zeit für sich selbst und die lieben Menschen im Leben zu haben. Nachzudenken. Überdenken. Ein liebes Wort zu haben, in der Verwandschaft, vielleicht auch der/die Nachbar(in) oder Else von‘ Sparmarkt.

Menschen brauchen das. Ankommen.

Alles Gute und Liebe zur Adventszeit.

 

 

Advertisements

13 Gedanken zu “Advent

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s