Verwirrt

In der Firma „detoxen“ die Mädels mal wieder. Die Zielgruppe der Frauen zwischen 22 und Ende 30 fährt ziemlich gut darauf ab.

Tagelang wird nichts gegessen und nur Tee und Wasser, manchmal ein Obstsaft getrunken. Die Launen sind natürlich sehr variabel. Nachvollziehbar.

Der Schwachsinn kennt keine Grenzen.

Wer sich entgiften muss, hat ein Stoffwechselproblem und sollte besser zum Arzt gehen. Der gesunde Körper kann das sehr gut allein.

Wer zu fett ist oder meint zu fett zu sein, soll einfach weniger und besser essen und weniger in Schoki und Chips investieren. Der Einwand, dass es teuer ist, sich gesund zu ernähren, kann man kaum geltend machen, wenn man beobachtet, dass sich die Zielgruppe morgens meist für 3,50€ für einen togo Kaffee reinpfeift.

Hauptsache, die eigene Wahrheit stimmt. Wie so oft bei Generation Google.

Advertisements

9 Gedanken zu “Verwirrt

  1. Sei froh, dass du keine Frau bist, … denn Frauen kommen immer mal wieder auf so guuute Ideen, da war ich in jungen Jahren auch nicht „frei von“. Vor allem die “ die Leibesfülle“, heute spricht man ja vom gemäßen BMI, ist bis ins hohe Alter ein unerschöpfliches Thema.

    😀

    Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s