Ach ja…

Die öffentlich rechtliche Presse bekleckert sich weiterhin nicht mit Ruhm, noch mit objektiver Berichterstattung.

In Bautzen gab’s gestern Abend ordentlich Radau. Die Polizei berichtet auf Nachrichtensendern per PK, dass 20 Unbegleitete minderjährige Asylanten nach Verbalattacken mit Bierflaschen und Steinen einen polizeilichen Einsatz provozierten. 

Dass es zwischen der Bevölkerung aufgrund mehrfacher nächtlicher Ruhestörung schon zu Ärger kam, lässt man komplett weg.

Stattdessen wird es als rechtsradikaler Eklat dargestellt.

Mal ehrlich, wer möchte nachts bis vier fünf Uhr das Gegröhle vor dem Haus haben?

Wieso wurde von der Polizei nicht für Ruhe gesorgt?

Woher haben diese Minderjährigen Alkohol und ist das nicht religiös untersagt?

Die öffentlich rechtlichen Medien bleiben weiter blind. Hauptsache, das Parteibuch in der Tasche hat die richtige Farbe.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article158206562/Gegen-diese-Dummheit-helfen-auch-keine-Argumente-mehr.html

Advertisements

16 Gedanken zu “Ach ja…

  1. Na ja also….ich kann mich auch gestört fühlen durch Abendliche Gesänge der Gemeinschaft für Christus oder wenn die kids die ihren Namen tanzen können Abend für Abend nach dr Aufführg Party machen….aber geh ich deswegwn auf die Straße und werfe Steine und Bierflaschen auf sie?
    NEIN!

    Gefällt mir

                1. Nein, ich habe nichts gegen die Menschen. Aber ich mag weder die Willkür, die Selbstherrlichkeit noch die Art, wie Politiker mit uns und unserem Geld umgehen.

                  Weiterhin reichen mir persönlich die Erfahrungen, die ich in den 80ern Jahren gemacht habe und die Zeichen, die sich heute wiederholen.

                  Gefällt 1 Person

                    1. Vielleicht ist das so.
                      Aber in erster Linie bemerke ich Veränderungen in meinem täglichen Leben, die ich nicht hinnehmen will. Deshalb merke ich das an. Ich mag weder die Sozis in unserem Rathaus, ein sie der Stadt den Atem nehmen. Ich akzeptiere Asylanten, aber keine zusätzliche Million von Hartz 4 Empfänger, die auf meine/unsere Kosten leben und Null Komma Null Bock haben, sich zu integrieren.

                      Und das sage ich. Und ich vertrete es auch, denn vieles, was auch ich vor einem Jahr geschrieben habe, ist eingetreten.

                      Wenn es stört, steht es dir selbstverständlich frei, woanders zu lesen.

                      Gefällt mir

                    2. Oh bin ich da unsanft über einige Zehen gestolpert?
                      Hab ich was von Stören geschrieben?
                      Es tut mir einfach leid, wenn ich jemanden hier „kennenlerne“ als fröhlichen lebensfrohen Genussmenschen der sich scheinbar in einen Griesgram wandelt, der nur Negatives in der Welt zu sehen scheint.
                      Nix für Ungut…wenn dich das stört…

                      Gefällt mir

                    3. Ich habe mich nicht verändert, wohl aber die Welt um mich herum. Und zwar in einer Art und Weise und einer Geschwindigkeit, die noch nie da war. Die Stadt um mich verkommt, ich warte 3 Wochen, um ein Auto anzumelden und alle scheinen das witzig und toll zu finden. Entschuldige, wenn mir das zu einfach ist.

                      Ich genieße mein Leben weiter, ich habe keine schulpflichtigen Kinder, die in Klassen mit 80% Migranten gehen oder eingeschult werden. Mich beeinflusst die Asylantenschwemme nicht, es sei denn, ich muss mit Öffis fahren.

                      Aber egal. Auslöffeln werden es die Menschen am unteren Rand der Gesellschaft.

                      Mir geht es gut, ich fahre dreimal im Jahr in den Urlaub und mache weiterhin dekadente Dinge, weil ich es kann und weil es mir Spass macht.

                      Verstanden ?

                      Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s