Angst ? Nö.

Ich mache das seid Jahren nicht mehr, es sei denn in der Gruppe.

Ab 20/21 Uhr sind U- und S-Bahnen nicht nur in München, sondern hier in Hamburg tabu. Das geht also nicht nur Frau Stoiber so, sondern auch mir und meinen Freunden und Familie.

Das macht man eben nicht mehr.

Die Chance, dumm angesabbelt oder bedrängt zu werden, steigt proportional zur fortlaufenden Stunde. Klar ist das ein Bauchgefühl, aber wer Bock auf Schläge hat, ist am Hauptbahnhof abends immer gern gesehen.

Vor Terror kann man Angst haben, aber helfen tut’s nicht. Es macht nur ein blödes Gefühl. Aber wenn’s soweit ist, ist es eben soweit. Ich bin bereits so weit, Großveranstaltungen, wie den Hamburger Dom, den Hafengeburtstag, den Schlagermove und das Alstervergnügen zu meiden. Viele Leute, viele Möglichkeiten. Und Irre gibt es zu genüge.

Blöde Zeiten halt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Angst ? Nö.

  1. Das ist wohl in jeder Groß- oder mittleren Stadt so, seit gut 20 Jahren und es wird immer schlimmer ,Ich fahre abends sprich also wenn es später wie 20:00H werden könnte fast ausschließlich mit den Auto. Man muss ja nichts provozieren.
    Nur ganz selten sprich ein zwei mal im Jahr ist Auto nicht möglich, dann muss es die Bahn sein, mit Herzklopfen und nun ich muss das einfach nicht haben…Aber verkriechen sehe ich auch ehrlicherweise nicht ein.
    LG Wortgestoeber

    Gefällt 1 Person

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s