Willkommen in Absurdistan

Wirtschaftsminister Gabriel macht wieder unter Autofahrern gerad wieder Freunde.
Sein Vorschlag: Immer dann, wenn der Benzinpreis fällt, soll die Spritsteuer automatisch steigen. Damit möchte der SPD-Politiker den Bürgern helfen – beim Benzinsparen.

Nun, das Spiel kann man weiterspinnen. Wenn der Benzinpreis steigt, fällt die Steuer. Ob das dem Minister mittelfristig recht sein wird ? Ich weiß nicht so recht.

Deutschland gehört im Vergleich zu anderen Ländern zu den teuersten Märkten. Warum das so ist, sollte jedem bewusst sein: Der Sozialstaat frisst Steuern und damit erklärt sich auch dieser abstruse Gedanke der Prozessänderung.

Warum aber nun die Autofahrer als Teilmenge der Bevölkerung dafür herhalten soll, ist unverständlich.

Also ich wäre ja für eine Fahrradsteuer 🙂 oder noch besser, eine Steuer für für die Unternehmen, die hier in Deutschland keine Steuern zahlen, obwohl sie diesen Markt bearbeiten.

Gabriel, mach endlich deinen Job !

Advertisements

7 Gedanken zu “Willkommen in Absurdistan

  1. Es sind doch immer die Autofahrer und die Raucher, die zur Kasse gebeten werden. Und recht hast du, sollen endlich die Unternehmen hier in D die gleichen Steuern zahlen wie alle anderen auch. Als kleiner Freiberufler oder Selbständiger wirst du ausgenommen ohne Ende, aber die Großen…
    Können wir daran etwas ändern? Ich weiß nicht so recht.
    LG Tina

    Gefällt mir

  2. Die Unternehmen müssen mehr herangezogen werden. Aber da traut sich so schnell keiner ran. Weiß der Geier warum? 😉 Die Politiker müssen sich die Wirtschaft warm halten, sie können es sich nicht leisten, selbige zu verärgern.
    Lass die Radfahrer raus, ich gehöre auch dazu und brauche mein Rad. Für Steuern habe ich kein Geld. 🙂

    Gruß Piri

    Gefällt 1 Person

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s