Heute mal …

… Tipps zum Autofahren.

Heute mal das Fahren auf Autobahnen.

  1. Der Fahrtrichtungsanzeiger (im Volksmund „Blinker“) ist bei Fahrbahnwechsel zu benutzen. Das ist dringend anzuraten.
  2. Das Benutzen des Fahrtrichtungsanzeigers erzwingt keine Vorfahrt. Leider wird das oft falsch interpretiert.
  3. An Auffahrten beschleunigt man. Deshalb heißt der Fahrstreifen auch Beschleunigungsstreifen. Wer hier bremst, bekommt u.U. Ärger.
  4. An Abfahrten wird erst verzögert („gebremst“, Gas weg), wenn man auf der Auffahrt („Verzögerungsstreifen“) ist. Bremsen im laufenden Verkehr ist sehr kritisch.5. Bei einem Fahrstreifenwechsel schert man FRÜHESTENS ein, wenn das überholte Auto/LKW/etc im Rückspiegel und nicht im Seitenspiegel erscheint. Manchmal ist das eigene Auto nämlich länger als gedacht.

Wichtig: Das Reißverschlußverfahren gilt nicht auf Autobahnauffahrten, sondern nur bei Hindernissen im Straßenverkehr. Auch gibt es kein Recht, in einem Stau, laufend durch die Fahrspuren zu hoppen. Auch hier ist der Blinker keine Vorfahrt oder ein Recht auf irgendwas.

Klar, oder ?

So sollte es jeder beherzigen und so wird es auch üblicherweise gelehrt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rei%C3%9Fverschlussverfahren

http://www.juraforum.de/ratgeber/verkehrsrecht/reissverschlussverfahren-ist-dies-pflicht-wer-hat-vorfahrt

Advertisements

15 Gedanken zu “Heute mal …

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s