Sorgen

Wenn man auf seiner Reise durch verschiedene Städte Deutschlands auf offener Strasse auf die Flüchtlingssituation angesprochen wird, ist das schon seltsam.

Nein, kein Stand der AFD, keine politische Veranstaltung, sondern beim Laufen durch die Altstadt, beim Windowshopping oder auf dem Markt. Eine arbeitslose Frau, ein Beamter im Ruhestand, eine Frau mit 2 Kindern, eine wohlsituierte ältere Dame.

Die Aussagen sind unisono.
Die da oben tun mehr für Asylanten als für mich, die Politik ist chaotisch, die Kosten werden uns sehr belasten, ich will keinen Islam in Deutschland, ich fühle mich nicht mehr sicher in meinem Umfeld, ich will das nicht.

Das Land brodelt unter der Oberfläche. Das ist kein Gefühl, sondern Tatsache. Die Kurskorrekturen kommen spät, möglicherweise zu spät. Die Politiker werden sich irgendwann verantworten müssen.

Advertisements

7 Gedanken zu “Sorgen

  1. Schon misslich das alles und nun will Mudder Merkel noch im Eilverfahren TTIP „durchprügeln“, um dem Puderzucker blasenden Obama zu genügen.

    Egal, die Sonne ruft. Wir lassen uns den schönen Maientag nicht vermiesen.

    🙂

    Gefällt 1 Person

      1. Erst wird es in den großen Städten fühlbar, dann kommt es in die kleineren und auf den Dörfern ist es noch einmal ganz anders. Die Leute fühlen sich politisch im Stich gelassen und das werden sie auch. Es wird Konsequenzen haben, das hier sind die Anfänge. Nicht mehr lange und wir haben Straßenkrieg, rechtsfreie Zonen gibt es schon genug in den Großstädten und sie weiten sich aus. Die Ghettoisierung wird zunehmen, die Enklavisierung der Zuwanderer untereinander auch. Gruppenbildung. Keinerlei Zugehen von beiden Seiten. Jeder lebt in seiner Welt. Wenn das so weitergeht, dann gute Nacht, liebes Vaterland….und die Politiker? Die setzen sich ab in die Schweiz oder weiß der Kuckuck wohin, Hauptsache: weg. Ich könnte jetzt noch weiter schwarz malen. Mach ich aber nicht. Bis dann mal.

        Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s