Scholz winkt mit Geschenken

Ein stabiles Rentenkonzept bis 2040, das ist der neueste Vorschlag unseres obersten Finanzers.

Nun fängt der Bürger an zu rechnen, klingt doch gut, klingt interessant.

Was im ersten Moment sozial klingt, ist zunächst ein SPD Rettungsprogramm. Die Umfragen sind erschreckend und nun muss reagiert werden.

Dass für so ein Programm das Geld nicht am Baum wächst, sollte jedem klar sein. Nur erklärt Scholz nicht, woher es kommen soll. Wie immer bei Scholz und der SPD. So läuft es in Hamburg schon seid Jahrzehnten.

Advertisements

Griechenland ist saniert

Das Rettungsprogramm für Griechenland ist beendet, steht nun wieder auf eigenen Füßen.

Man verkauft uns die Rettung als gute Lösung, weil Deutschland sogar 2 Millionen daran verdient werden soll.

So theoretisch.

Ob die Leihgabe von mehr als 270 Milliarden ab 2032 jemals zurückgezahlt werden können, bleibt das große Problem der folgenden Generationen. Man kann nur hoffen, dass die Inflationsverluste bis zur vollständigen Rückzahlung inkludiert werden. Bei durchschnittlichen 2% pro Jahr sind das schon 30%.

Rentabilitat sieht für mich anders aus.

Ein „Drittes Geschlecht“ ?

Wie jetzt ? Nicht Mann oder Frau ? Was sonst ?

Nun es gibt anscheinend noch ein drittes Geschlecht bei  Menschen. Nicht Frau, nicht Mann, irgendwas dazwischen. Dabei meine ich nicht das persönliche Befinden (das ist durch verschiedene Faktoren bestimmt), sondern eine durchaus eindeutige genetische Ausprägung ohne jedoch die eindeutigen Geschlechtsmerkmale zu besitzen.

Das Bundesverfassungsgericht hatte nun von der Bundesregierung eine Klassifizierung gefordert, der man natürlich gern nachkam. Die Folgen stehen allerdings noch aus.

Nun, was haben wir getan ?

Wikipedia entlarvt dies mit einem einzigen Satz:

„Die Internationale Klassifikation der Krankheiten ICD-10-GM-2014 der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nennt in Kapitel XVII (Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien) auch angeborene Fehlbildungen der Genitalorgane, insbesondere ein unbestimmtes Geschlecht und Pseudohermaphroditismus.“

Es ist also soweit, dass wir ein Krankheitsbild in der Gesellschaft formaljuristisch und gesellschaftlich verankern.

Nicht mehr, nicht weniger.

Absurder geht es nicht. Aber was soll man schon erwarten: Wir sind in Deutschland. Das Land, dass in einer Blase lebt und denkt, es kann die Welt retten.

 

SPD rutscht unter die 5% Hürde

Ja, das wird passieren.

In nicht allzu ferner Zukunft wird das Präsidium der SPD ihre Partei verlassen müssen, denn die Parteil ist abgewirtschaftet.

Abgewirtschaftet von Personen, die

  1. kein Gespür für die Basis haben
  2. kein Gespür für die Wähler und dessen Auftrag
  3. kaum wirtschftlich verantwortungvolles Denken und Handeln an den Tag legen
  4. eine sterbende Zielgruppe bespielen

Dieser neue Ausruf nach Hilfe für die Türkei kann nur als weiterer Sargnagel bezeichnet werden. Sie stehen am Abgrund und morgen sind sie einen Schritt weiter.

Gute Nacht, SPD. Ihr überholt euch mal wieder selbst.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article181228238/SPD-Chefin-Nahles-bringt-deutsche-Hilfe-fuer-Tuerkei-ins-Gespraech.html

Hängemattendenken

Aus Welt, 18.08.2018

„Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher“

„Bei Hartz IV will die SPD-Vorsitzende Sanktionen gegen jüngere Empfänger abschaffen. In diesem Alter seien Leistungskürzungen kontraproduktiv, sagte Nahles. „Die melden sich nie wieder im Jobcenter, um einen Ausbildungsplatz zu suchen“, erklärte die SPD-Chefin.“

Na, bravo. Bleibt alle zuhause, tickt eure Playstations, entspannt und legt euch auf die faule Haut. Lasst den Staat und Eure Eltern bezahlen.

Massiver Vorschub, einfach nichts zu tun. Hotel Mama macht das schon.

 

Der Albtraum

Nahles träumt weiter von Rot-Rot-Grün. Es wäre der Albtraum für Deutschland: Wirtschaftlich, technologisch, ideologisch, invasorisch.

Lassen wir sie weiterträumen. Dieser Traum wird nicht wahr.
Eher zieht eine islamischtische Partei in den Bundestag ein und so unwahrscheinlich ist das nicht mehr.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article181221534/Nahles-ueber-Rot-Rot-Gruen-Ich-bin-nach-wie-vor-im-Gespraech-mit-Gruenen-und-Linken.html

Warnung vor Koalitionen !

Nachdem nun wieder einige Politiker vor Kolationen mit den Linken und der AFD gewarnt und ausgeschlossen haben, kann ich nur folgendes feststellen;

  • Demokratie lebt von unten nach oben.
  • Demokratie geht vom Wähler aus, er ist der Souverän, niemand anderes.

Persönlich kann ich nur vor folgenden Koalitionen warnen:

  • mit den Grünen (die Oberlehrer und Weltretter)
  • mit den Linken (SED Kommunisten)
  • mit der SPD (nicht sozial, sondern sozialistisch)
  • vor Merkel (linker geht’s kaum)

Das Sommerloch ist dieses Jahr fürchterlich.